TuS Wustrow von 1891 e.V.

Die Rothosen

Aktuelles

Torschützenkönig in der 1. Kreisklasse Lüchow-Dannenberg

In der vergangenen Spielzeit wurde Tobias Krause Torschützenkönig in der 1. Kreisklasse. Der Stürmer der zweiten Herrenmannschaft erzielte in 23 Partien satte 39 Treffer und freut sich somit über die Ehrung als Torjäger.

Altsenioren Ü40: Kreispokalsieger 2017 - SG Wolt/Lem/Wustrow

1.Herren: Überragende Saison gekrönt! (01.06.2017)

Am vergangenen Sonntag sicherten sich die Rothosen mit einem 3:1 (2:0) Sieg - in einem müden Sommerkick - beim SV Küsten II den 3. Platz in der diesjährigen Kreisliga-Saison. Somit entschied der TuS den lange offenen und umkämpften Platz hinter dem VfL Breese/Langendorf und der FSG Südkreis, für sich.

Näher auf das Spiel einzugehen lohnt sich schon fast nicht, denn viel Spannung war auf beiden Seiten nicht mehr zu erkennen. Der TuS gewann verdient und machte von Anfang an das Spiel. So erzielte Torsten Streblow in der 20. Minute das verdiente 1:0. In der Folge agierte der TuS wieder inkonsequent und hatte Glück, dass ein Schuss des SVK II vom 16er nur an den Pfosten klatschte (23.). Ein Tor des SVK II und das Spiel nimmt möglicherweise einen anderen Verlauf.

Der SVK II blieb durch Konter immer gefährlich, doch in der 36. Minute erzielte wieder Streblow das 2:0 für die Fehlkicker. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel. Nach der Pause begann der TuS wieder konzentriert und erzielte durch Tom Willmann in der 51. Minute das vorentscheidende 3:0. Das Spielt plätscherte jetzt nur noch vor sich hin und der SVK II kam noch zu der ein oder anderen Chance, erzielte jedoch nur noch den Anschlusstreffer durch Patrik Bartels nach einer Ecke (74.).

Als dann endlich der Schlusspfiff ertönte und man von der 4:0 Niederlage des SV Zernien in Schnega erfuhr war klar, dass der TuS die Saison auf  Platz 3 beenden wird. Dies ist gleichbedeutend mit der besten Platzierung seit der Saison 2007/2008, als die Rothosen Vize- Meister wurden.

Der TuS stellt wohl die größte Überraschung der Saison dar, wurde man doch vor der Saison von der EJZ nur auf Platz 9 eingestuft. Der Mannschaft war jedoch von Beginn an klar, dass man da unten nicht landen will/wird und nun hat man es allen gezeigt.

Zu verdanken hat unser Mannschaft dies vor allem dem kongenialen Trainer Duo Wilhelm Schulz und Stefan Strauch. Sie haben die Mannschaft immer gut eingestellt und nie den nötigen Spaß vermissen lassen. An dieser Stelle ein dickes DANKESCHÖN an Willi und Poldi.

Trotzdem nehmen beide nun ihren Abschied, um auch in Zukunft mehr Zeit mit ihren Familien verbringen zu können.

Die Mannschaft freut sich nun auf den neuen, jungen und hungrigen Trainer Niclas Böhnsch, der mit seinen 20 Jahren ein Novum unter den Kreisligatrainern darstellt. Mit ebenfalls neuen und hungrigen A-Jugendlichen möchte der TuS in der kommenden Saison dann an die vergangene anknüpfen.

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle Fans, die unsere Rothosen überall unterstützt haben und vor allem auch an die vielen Ehrenamtlichen, ohne die ein geregelter Amateurfußball gar nicht erst möglich wäre.

Die neue Saison beginnt für die Fehlkicker am 11.07. mit dem Trainingsauftakt.

Zuletzt bleibt noch zu sagen:

Herzlichen Glückwunsch an den souveränen und verdienten Doublesieger aus Breese und viel Glück im Bezirk und auch viel Glück der FSG Südkreis am Samstag in der Bezirksliga Relegation.

Über weitere Termine halten wir euch auf dem Laufenden.

Bis dahin, danke und einen schönen Sommer
euer TuS